Donkervoort Kohlenstofffaser-Technologie EX-CORE® gewinnt Förderung im Rahmen von Innovationsprogramm der Europäischen Union

donkervoort-excore-1

Innovative Produktionsmethode von Carbonfaser ausgewählt für European Innovation Grant in High-Tech Materials and Advanced Manufacturing Technologies

Donkervoort Automobielen produziert seit 40 Jahren hightech Leichtbausportwagen für purstes Fahrvergnügen. Seit mehr als 10 Jahren zeigt der niederländische Autohersteller außerdem eine beachtliche Entwicklung im Bereich innovativer Materialien. Resultat: eine Single-Shot-Produktionsmethode für Kohlenstofffaser EX-CORE®, die für ultrastarke und superleichte Kohlenstoffkomponenten sorgt. Diese Technologie ist so innovativ, dass sie aus mehr als 2.300 nominierten als eine von 50 für den European Innovation Grant in High-Tech Materials and Advanced Manufacturing Technologies von Horizon 2020* ausgewählt wurde (*Innovationsprogramm für Hightech- Scale-ups der Europäischen Union). Gerade einmal zwei weitere niederländische Innovationen wurden ausgewählt.

In Zeiten, in denen die Emissionsanforderungen für Kraftfahrzeuge verschärft werden, ist die Gewichtsreduktion von Autos der Schlüssel zum Erfolg. Sowohl große als auch kleine Kraftfahrzeughersteller suchen eifrig nach Methoden, das Gewicht zu reduzieren.

Leichtbau – seit 40 Jahren einer der wichtigsten Kernwerte von Donkervoort Automobielen. Kohlenstofffaser, auch bekannt als Carbon, spielt hierbei eine wesentliche Rolle und resultiert aus der kontinuierlichen Suche nach leichteren, stärkeren und sicheren Fahrzeugkonstruktionen.

donkervoort-excore-2

EX-CORE® - einzigartige Single-Shot-Produktionsmethode von Kohlenstoffkomponenten

Das Streben nach noch leichteren und stärkeren Kohlenstoffkomponenten, hat Donkervoort in den vergangenen Jahren intern die patentierte Kohlenstofffasertechnologie EX-CORE® entwickeln lassen. Andere wichtige Anforderungen: eine möglichst kurze Produktionsdauer und möglichst viel Spielraum im Bereich Design.

EX-CORE® erfüllt all diese Anforderungen. Die Single-Shot-Produktionstechnologie überzeugte bereits bei den Türen der D8 GTO-Serie: sowohl die Tür als auch das Scharnier, die Innen- und Außenschale sowie der Schaumkern, können gleichzeitig produziert werden. Um das zu erreichen, wurden nicht nur der Schaumkern und die Produktionstechnologie, sondern auch eine interne Tooling-Technologie mit Oberflächenerwärmung entworfen. So ergibt sich ein kompletter Stand-Alone-Produktionsprozess, der außerdem einzigartige Freiheiten im Bereich von Design und Funktionalität bietet. Darüber hinaus scheint er sich gut für Massenfertigung zu eignen. Eine fortschrittliche Innovation, die als solche auch die Aufmerksam von OEM´s auf sich zieht.

donkervoort-excore-4

Horizon 2020 - Programm der Europäischen Kommission zur Förderung von Innovation

Fortschrittlich und einzigartig, so findet auch die Europäische Union, die EX-CORE® für Horizon 2020 nominiert hat. Das Programm der Europäischen Kommission fördert und unterstützt fortschrittliche Unternehmen dabei, einzigartige Innovationen schneller auf den Markt zu bringen, um so ein schnelleres Wachstum zu fördern. EX-CORE® wurde aus mehr als 2.300 Nominierten aus ganz Europa für das Förderprogramm ausgewählt.

Donkervoort sucht 20 neue Mitarbeiter

Donkervoort Automobielen wird die Unterstützung dazu einsetzen, die Technologie EX-CORE® weiterzuentwickeln und sie auf den internationalen (Automobil-)Markt zu etablieren. Des Weiteren führt das Scale-up zu einer starken Zunahme der Personalnachfrage, insbesondere im Bereich von Verbundwerkstoffen. Interessierte, die dies als tolle Chance sehen, können sich auf die neuen Stellenanzeigen unter folgendem Link bewerben.

Download Bilder in höhe Auflösung
Download Text in PDF