Das Bilster Berg Drive Resort wurde im Juni 2013 eröffnet und ist eine Test- und Event-Rennstrecke der Luxusklasse auf einem ehemaligen Munitionsdepot der britischen Armee in Nordrhein-Westfalen. Das Layout der 4,2 Kilometer zählenden Rennstrecke wurde von dem bekannten Architekt Hermann Tilke (Entwickler zahlreicher Formel-1-Strecken), in enger Zusammenarbeit mit dem legendären Rallyefahrer Walter Röhrl entworfen. Mit 19 Kurven und 44 Kuppen und Wannen ist die Rennstrecke eine Herausforderung für jeden Rennfahrer und jedes Auto, was die Experten blitzschnell erkannt haben, denn die Strecke wurde kürzlich zur „Rennstrecke des Jahre 2013“ gewählt.

Die Fakten

Streckenlänge: 4,2 km
Kurven: 19
Höhenunterschied: 70 m
Lautstärkebeschränkung (dB): 98 dB

Programm

08.15 – 09.15 Uhr Guide-Fahren
9.15 – 12.45 Uhr Freies Fahren*
13.00 – 14.00 Uhr Mittagessen
14.00 – 17.00 Uhr Freies Fahren*
* Man fährt in 2 Gruppen, es wird abwechselnd in Stints von 45 Minuten gefahren.

Preise

Zweiter Fahrer € 180,-

Track Day (in 1 Gruppe, 1 Auto, 1 Fahrer)  € 929,-
Track Day (in beiden Gruppen, 1 Auto, 1 Fahrer)  € 1.399,-
Passagier / Zuschauer  € 60,-

 

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und Zeitmessung mittels Transponder, Nutzung Donkervoort Pitbox, Basis (technische) Werksunterstützung und komplettes Catering an der Strecke (Getränke, Mittagessen, usw.).

Strecke lay-out

Anmelden