Donkervoort D8 GTO bricht Rundenrekord Bilster Berg Drive Resort

Mit der Einführung des D8 GTO versprach Donkervoort eine neue Generation ultraleichter High Tech-Sportwagen für das ultimative Fahrerlebnis und den dazugehörigen Leistungen. Die Beschleunigung von 0-100 km/h in 2,8 Sekunden, das Gesamtgewicht von lediglich 695 kg und der Einsatz einer der sportlichsten Motoren aus dem Audi(quattro)-Programm zeigten alle in dieselbe Richtung: Spitzenleistungen. Letztes Wochenende machte Donkervoort dieses Versprechen wahr, der D8 GTO knackte den Rundenrekord auf der Bilster Berg-Rennstrecke im Kreis Höxter. Die 380 PS starke Performance-Version stellte den neuen Rekord für Seriensportwagen mit Straßenzulassung auf:
1 Minute 46,12 Sekunden.

Nebel
Bei dem Rekordversuch kamen zwei Fahrer zum Einsatz: Der deutsche Rennfahrer Maik Rosenberg und der Donkervoort-Testfahrer Denis Donkervoort. Beide Rennfahrer wurden jedoch fast den ganzen Morgen durch dichten Nebel, der über das Bilster Berg Drive Resort zog, behindert. Erst am frühen Nachmittag verzog sich der Nebel und die Benutzung der Rennstrecke wurde für sicher befunden.

In den allerletzten 15 Minuten
Rosenberg brach am Nachmittag als Erster den Rekord mit einer Zeit von 1 Minute 47,4. Die absolute Spitzenzeit von 1.46,12 wurde letztendlich aber von Denis Donkervoort erzielt. Donkervoort fuhr den Rekord für Seriensportwagen auf homologierten Reifen mit Straßenzulassung bei feuchter Witterung und …. in der allerletzten Viertelstunde.

Geheim
Von wem Donkervoort den Rekord übernommen hat und um wie viel Sekunden der Rekord unterboten wurde, ist nicht bekannt. Das Bilster Berg Drive Resort bevorzugt es diese Informationen geheim zu halten.

Vielversprechend
Mit dem Rekord in der Heimatbasis der deutschen Niederlassung demonstriert Donkervoort nicht nur, dass der D8 GTO superschnell ist, sondern auch, dass er in der Lage ist unter idealeren Bedingungen noch schnellere Zeiten zu fahren. Beste Aussichten daher für weitere Renn-Aktivitäten des D8 GTO!