Donkervoort D8 GTO Individual Series // Crafted by Donkervoort. Created by you.

Donkervoort bietet nahezu grenzenlose Individualisierung und mehr Leistung mit D8 GTO Individual Series

Das kraftvollste Triebwerk, das jemals in einem Donkervoort eingebaut wurde, dazu Individualisierung in einer bislang unerreichten Dimension. Das sind die Merkmale, mit dem sich der neue D8 GTO Individual Series von jedem anderen Donkervoort unterscheidet.

Kunden erhalten einen unfassbar schnellen und starken D8 GTO Individual Series und die Freiheit, das Auto komplett nach ihren eigenen Wünschen zu individualisieren, welche Richtung sie dabei auch bevorzugen.

Donkervoort stellt seine Fähigkeiten als Boutique-Manufaktur unter Beweis, indem es Leistung und Individualisierung auf Hypercar-Niveau in der Preislage eines Supercars liefert.

Donkervoorts gehören seit jeher zu den Supercars, bei denen Individualisierung ohne weiteres möglich ist, aber der D8 GTO Individual Series öffnet in diesem Bereich neue Dimensionen mit Fahrzeugen, die die Persönlichkeiten ihrer Besitzer widerspiegeln und perfekt zu ihrem Lifestyle passen.

Der Listenpreis dieser neuesten Version beträgt € 162.900 (zzgl. MwSt. und Überführungs/Zulassungskosten).

Der D8 GTO Individual Series verkörpert nicht nur einen Schritt weg von geplanten Ausstattungspaketen und hinein in die Welt wahrer Individualität.

Er ist auch schneller.

Geplant als letzte Straßenversion der legendären D8 GTO-Reihe verfügt der D8 GTO Individual Series über eine auf 435 Pferdestärken gesteigerte Motorleistung, einen Drehmoment von 570 Nm sowie ein größeres nutzbares Leistungsspektrum.

Für dieses Auto arbeiteten die technische Entwicklungsabteilung von Donkervoort und das deutsche Audi-Rennsportteam Abt Sportsline erstmals zusammen.
Bei Haltbarkeitstests stellte sich heraus, dass der D8 GTO Individual Series am Ende der Kemmelgeraden auf der Rennstrecke von Spa-Francorchamps 11 km/h schneller ist. Die Rundenzeit auf der sieben Kilometer langen Grand-Prix-Strecke in Belgien liegt 1,4 Sekunden unter jener des JD70.
Gleichzeitig überzeugt der D8 GTO Individual Series mit einem klareren Design als seine Vorgänger.
Die Flaps an der Front, die Leitelemente sowie die im 3D-Druckverfahren kreierten Luftauslässe sind alle entfernt worden, so dass ein klareres Erscheinungsbild entstand. Das Donkervoort-Logo wandelte von der vorderen Kante der Fahrzeugfront auf den Kühlergrill.

Individual Series: Individualisierung in einer neuen Dimension

Als Nachfolger des bereits ausverkauften D8 GTO JD70 wurde der D8 GTO Individual Series, wie der Name schon sagt, als komplett individualisierbarer Donkervoort ausgelegt. Dabei beschränken sich die Möglichkeiten keineswegs auf die ohnehin schon ausführliche Liste mit Sonderausstattungen.

Der D8 GTO Individual Series wird als Basisauto aus der Serienproduktion geliefert, mit dem der Kunde die komplette Freiheit erhält, einen Donkervoort so zu gestalten, dass dieser komplett seinen oder ihren Vorstellungen entspricht, ob dabei nun Einsätze auf der Rennstrecke, Touren, Design oder Luxus im Vordergrund stehen.

Falls erwünscht kann Donkervoort sogar eigene Elemente für Kunden anpassen und kreieren und trägt so dazu bei, dass sie ein Auto besitzen können, das perfekt zu ihren Persönlichkeiten und Präferenzen passt.

Kunden können sogar individuelle Gepäckstücke anfertigen lassen, passend zu ihrer Donkervoort Wear-Bekleidung, wenn sie Touren bevorzugen, oder maßgefertigte Rennanzüge und Helme, falls sie eher bei Track-Days unterwegs sind.

Alle bisherigen Donkervoorts wurden bereits mit einer sehr umfangreichen Ausstattung und einer weiten Reihe von Ausstattungspaketen oder Optionen geliefert, die, so zeigt die Erfahrung, meistens in Kombination bestellt werden.

Der D8 GTO Individual Series ermöglicht Donkervoort-Kunden, ihr Vorstellungsvermögen sowie die Liste lieferbarer Sonderausstattungen bis zu den Grenzen auszureizen, um so das persönlichste Fahrerlebnis, das man sich nur vorstellen kann, zu erreichen.

„Seien wir ehrlich“, räumt Denis Donkervoort, Managing Director bei Donkervoort, ein, „wer einen Donkervoort fährt, hat ohnehin schon einen starken individuellen Charakterzug. Daher haben wir ein Modell weiterentwickelt, das ihnen nahezu komplett freie Hand bietet.“

„Traditionell bieten wir für Straßen- und Streckenfahrzeuge Ausstattungspakete an, und das tun wir auch weiterhin, aber wir glauben, dass es an der Zeit ist, Menschen für sich selbst entscheiden zu lassen, wie viel Pace, Komfort, Design und Stil sie genau benötigen.“

Individueller Komfort

Die Optionen bei den Sitzen können auf Komfort ausgelegt sein, wie beispielsweise eingebaute Sitzheizung, reichen aber bis hin zu Rennsitzen, die komplett aus Kohlefaser angefertigt werden. Selbstverständlich können die Sitze in jeder Farbe, mit jedem Muster und mit jedem zugelassenen Material ausgeführt werden.

Wenn man die verfügbare Sitzoption mit dem meisten Komfort, die einstellbare elektronische Servolenkung und den Windschutz am oberen Rahmen der Windschutzscheibe kombiniert, lädt der D8 GTO Individual Series zum (relativ) entspannten Cruisen ein.

Mit ihrem Leistungspotenzial sind die Donkervoorts in Track-Day-Konfiguration vielleicht nicht in erster Linie für längere Fahrten oder fürs Cruisen in der City gedacht. Daher hat Donkervoort noch weitere Techniken entwickelt, um den Innenraum besser gegen Vibrationen zu isolieren.

Auch andere Ideen für mehr Komfort und praktische Anwendungen wurden bei der Individual Series umgesetzt, wie Rückfahrkameras, Radarwarnung, eine elektrische Klimaanlage und sogar eine Halterung fürs Handy.

Individuelles Design

Die Motorhaube des D8 GTO Individual Series ist viel glatter als jene des JD70, aber wer möchte, kann die Kühlöffnungen und Louvres vom Modell, das eine Hommage an Joop Donkervoort ist, natürlich wieder anbringen lassen.

Räder aus Karbon sind nicht jedermanns Geschmack, aber wir haben bereits festgestellt, dass sie für manche alles bedeuten, denn sie sind nicht nur sehr schön, sondern auch ausgesprochen leicht.

Und genau das setzt sich bei allen Aspekten des Autos fort. Es steht nicht nur eine Ausführung des Hebels für die Gangschaltung zur Auswahl. Nicht einmal für die Anzeige im Cockpit muss man sich auf nur eine Variante beschränken.

Lackierung? Sie wollen eine Lackierung?

Sie wollen mehr als nur eine Farbe für die Lackierung?

Sie wollen gar keine Lackierung?

Sie wollen eine kolorierte Klarschicht?

Sie wollen noch etwas zum besseren Schutz der Lackierung?

Sie wollen eine Lackierung in drei Schichten?

Sie wollen Ihre eigene Farbe zusammenstellen?

Klar, das geht. Alles. Keine Frage. Warum denn nicht?

Individueller Speed

Die serienmäßige Bremsanlage des D8 GTO Individual Series ist mit wellenförmigen Tarox-Bremsscheiben auf allen Rädern ausgelegt. Für Einsätze auf der Rundstrecke kann auch das Bosch-ABS angedockt werden.

Ähnlich ist es bei der Lenkung, entweder mit dem bewährten Donkervoort-System, mit einer angepassten Zahnstange für schnellere Rückmeldung auf Lenkbewegungen auf der Strecke oder sogar mit elektronischer und einstellbarer Servolenkung.

Sogar ein sequentielles Sechsganggetriebe, das direkt aus dem JD70 R stammt, sowie eine weite Reihe von Sicherheitssystemen stehen zur Auswahl.

Es gibt verschiedene Radeinstellungen, Bremskonfigurationen, Fahrwerkseinstellungen, Datenerfassung, leichtere Batterien, mehrere Feder- und Dämpferoptionen…

Wenn man es sich vorstellen kann, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Donkervoort es umsetzen kann.

Weil auf der Strecke mehr Kühlung gefragt ist, können die Louvres und Kühlöffnungen in der Motorhaube, wie beim JD 70 R, wieder eingesetzt werden.

Individuelles „was Ihnen auch immer einfällt“

Für alle Bereiche des Autos gilt das gleiche Prozedere: Donkervoort bietet eine Reihe von Optionen für die meisten Aspekte an, darunter die Dämpfer, das Differenzial, die Aerodynamik und die Lackierung.

Wenn aber dem Kunden etwas anderes zur Individualisierung einfällt, dann wird alles dafür getan, damit auch das umgesetzt werden kann.

Powerschub

Aus der Zusammenarbeit des deutschen Audi-Rennteams Abt Sportsline und der Entwicklungsabteilung von Donkervoort entstand das kräftigste Triebwerk, das je unter der Aluminiumhaube eines D8 GTO für die Straße eingebaut wurde.

Sowohl Abt Sportsline als auch Donkervoort verfügen über eine reiche Erfahrung, wenn es darum geht, zuverlässige Leistungssteigerungen beim turbogeladenen Fünfzylinder-Benzinmotor aus dem Hause Audi Sport zu realisieren.

„Es machte Sinn, unser gemeinsames technisches Wissen zu bündeln, um wirklich jede letzte zuverlässige Pferdestärke aus dem Fünfzylinder-Turbomotor herauszuquetschen“, erklärt Denis Donkervoort, Managing Director von Donkervoort Automobielen.

„Die Zusammenarbeit mit unseren eigenen Entwicklungsingenieuren war absolut reibungslos und das Ergebnis ist das leistungsstärkste Straßenauto, das wir jemals gebaut haben. Nicht einmal Audi Sport hat soviel Leistung aus dieser Version des 2,5-Litermotors bekommen“, ergänzt er.

Die spezifische Leistung des 2,5-Litermotors wurde von 167 PS/Liter auf 174 PS/Liter gesteigert.

Das Drehmoment des Motors mit einem Hubraum von 2.480 ccm blieb mit 560 Nm konstant. Dabei ist das maximale Drehmoment bereits bei der ausgesprochen niedrigen Drehzahl von 1.750 U/Min. verfügbar und zieht der Motor auch bei 6.350 U/Min. noch maximal.

Für die zusätzlichen PS wurden umfangreiche Anpassungen an der Hardware durchgeführt, darunter Modifikationen an den Kühlsystemen des Triebwerks.

Der strömungsoptimierte und kräftigere Ladeluftkühler wurde verstärkt, es wurden neue Einspritzdüsen eingebaut und die Motorsteuerung wurde neu programmiert.

Natürlich ist Zuverlässigkeit für Donkervoort ein wichtiges Thema. Daher durchlief auch der weiterentwickelte Motor die Qualitätsprüfung bei sowohl Donkervoort als auch Abt Sportsline.

Vielleicht etwas überraschend geht die Leistungssteigerung nicht zulasten der Effizienz, denn der D8 GTO Individual Series erreicht eine CO2-Emission von 189 Gramm pro Kilometer nach WTLP-Standard und verbraucht acht Liter Treibstoff je 100 Kilometer.

Der Antriebsstrang umfasst die meisten Upgrades, die bereits beim JD70 eingebaut wurden, sowie einige Elemente aus dem JD70 R, darunter die Katalysator-Anlage mit Auslass an der Seite und den serienmäßigen Partikelfilter.

Beim D8 GTO Individual Series wird die Revolution im Schmierstoffbereich, die Donkervoort mit maßgefertigten Ravenol-Produkten eingesetzt hat, fortgeführt. Nach den beeindruckenden Erfahrungen bei der Entwicklung des JD70 hat sich Donkervoort für den Schmierstofflieferanten aus der Formel 1 und Formel 2 entschieden.

– Ende der Pressemitteilung –

Links
Link zum D8 GTO Individual Series
Link zum Video

Pressemappe
Download Pressemappe

Pressekontact
Amber Donkervoort
[email protected]
+31 (0) 320 267 050

Über Donkervoort Automobielen

Donkervoort Automobielen, im Jahr 1978 von Joop Donkervoort gegründet, hat seinen Sitz in Lelystad. Das heute von seinem Sohn Denis geleitete Unternehmen hat inzwischen mehr als 1500 Fahrzeuge verkauft und beschäftigt über fünfzig Mitarbeiter. Seinen Namen und Ruhm als Sportwagenbauer hat sich das Unternehmen erworben, als der D10 im Jahr 1988 den Beschleunigungsweltrekord gebrochen und noch einmal nachgelegt hat, als der D8 270 RS 2005 auf der Nürburgring-Nordschleife mit einer Zeit von 7:14.89 den Rundenrekord eingestellt hat. Die Palette der angebotenen Modelle reicht von komfortablen Tourern bis hin zu mehr für die Rennstrecke getrimmten Modellen. Die Fahrzeuge sind nicht nur für ihre reine Geschwindigkeit bekannt, sondern auch für die Liebe ihrer Erbauer zum Detail.