Donkervoort gewinnt Sport Auto High Performance Days in Hockenheim

Nach der ersten Lieferung des D8 GTO-S und den überaus begeisterten Reaktionen auf die Sneak Preview des später in diesem Jahr erwarteten D8 GTO-RS, kann Donkervoort das erste Halbjahr 2016 verdient äußerst positiv abschließen. Jedoch nicht nur die neuen Modelle standen im Zentrum der Aufmerksamkeit – die Demofahrzeuge des bestehenden D8 GTO kamen in den letzten Wochen kaum zum Stillstand. Der D8 GTO konnte in Europa vielerorts bewundert werden, zum Beispiel auf Fachmessen wie der Techno Classica Essen und Top Marques Monaco, aber auch bei Supertests auf dem deutschen Sachsenring (AutoBild Sportscars) und dem österreichischen Wachauring (PS Das Motormagazin). Abgeschlossen wurde dieses gedenkenswerte halbe Jahr mit der Teilnahme an den Sport Auto High Performance Days am vergangenen Pfingstwochenende. Sie erwies sich als der perfekte Abschluss, denn Donkervoort Customer Racing errang bei diesem stark besuchten Ereignis auf dem berühmten Hockenheimring einen ausgezeichneten und bewundernswerten ersten Platz.

Donkervoort Customer Racing
Donkervoort Customer Racing – eine Abteilung von Donkervoort Racing, die sich auf Unterstützung und Training von Donkervoort-Fahrern mit Rennambitionen richtet – machte sich letztes Wochenende mit drei D8 GTO auf den Weg zum Hockenheimring, um dort an den von der Zeitschrift „Sport Auto“ organisierten High Performance Days teilzunehmen.

Nach einem gediegenen vierten Platz in der Vorausscheidung fuhr Denis Donkervoort sich mit dem Donkervoort D8 GTO Bilster Berg Edition im Final-Rennen am Sonntag, bei dem in umgekehrter Reihenfolge gestartet wurde, sodass die langsamsten Fahrzeuge vorne und die schnellsten hinten standen, nach einem langen Kampf mit unter anderem einem Porsche 991 GT3 Cup und einem Viper ACR mit saftigen 850 PS den Sieg ein.

Denis Donkervoort nach Ablauf des Rennens: „Es ist fantastisch zu sehen, dass die straßenzugelassene Ausführung des GTO mit puren Rennmaschinen wie dem Porsche und dem Viper konkurrieren kann. Das gibt einen noch größeren Kick, wenn man dann als erster ins Ziel fährt. So werden auch die Geschwindigkeit und das Potenzial dieses Wagens auf der Rennstrecke wieder einmal unter Beweis gestellt.“

Weitere Ausdehnung von Donkervoort mit neuem Servicepunkt in Frankreich

Zugleich setzt das Wachstum von Donkervoort in Europa sich fort. Nach der Ankündigung, dass Anfang 2017 eine nagelneue – eigene – Niederlassung in Deutschland eröffnet werden wird, dehnt Donkervoort dieses Jahr noch sein Netz mittels einer neuen Partnerschaft auf Frankreich aus. Das eine Autostunde von Paris entfernte, in der Nähe von Orléans gelegene Exigence Service wird ab Juni 2015 als offizieller Donkervoort-Servicepunkt angestellt. Damit hofft Donkervoort, den französischen Markt, auf dem die Marke seit 1987 aktiv ist, weiter zu vergrößern und den dortigen Donkervoort-Kunden einen noch besseren Service und noch bessere Unterstützung bieten zu können, unter anderem auch im Hinblick auf Zulassungen.

Als Donkervoort-Servicepunkt wird Exigence Service Reparatur- und Serviceleistungen für Donkervoort-Wagen anbieten. Selbstverständlich finden all diese Aktivitäten in enger Zusammenarbeit mit und mit Unterstützung durch Donkervoort Automobielen statt.

„Die Leidenschaft für Donkervoort sowie die bei Exigence Service vorhandenen Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich Technik und Service gaben uns ,das richtige Gefühl‘ für diese Zusammenarbeit. Wir sind sehr glücklich über diese Erweiterung unseres Servicenetzes und freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit“, so Denis Donkervoort.

Kontaktdaten
Exigence Service
Richard Ségault – Sales Manager
10 Rue des Guettes,
F-45140 Ingré
T: + 33 (0)2 38809348
E: [email protected]
W: www.exigenceracing.com

_______________________________

Download Bilder in High Resolution
Bilder: Jörg Künstle

_______________________________