An unsere erweiterte Familie von Donkervoort

Aktualisierung von Coronavirus (COVID-19)

Sehr geehrte Donkervoort Fahrer, Enthusiasten und alle Mitglieder der Donkervoort Familie,

In diesen unsicheren Zeiten möchten wir Sie, als unser geschätztes “Familienmitglied” Donkervoort, darüber informieren, wie wir mit der Situation in den Niederlanden und darüber hinaus umgehen.

Gemeinsam machen wir den Unterschied. Unser Hauptaugenmerk liegt – natürlich – auf der Sicherstellung der Gesundheit und des Wohlbefindens von Ihnen und unserem Team. Deshalb halten wir alle Vorsichtsmaßnahmen kontinuierlich ein und halten uns streng an die Richtlinien der niederländischen und deutschen Regierungen  und des Nationalen Instituts für öffentliche Gesundheit und Umwelt (RIVM)

Unsere Fabrik und unsere Ausstellungsräume in Lelystad und Düsseldorf sind daher eröffnet, und wir halten das Serviceniveau aufrecht, das Sie von uns erwarten. Sie können auch weiterhin unseren Abhol- und Lieferservice nutzen. Einige Donkervoort Veranstaltungen, die in der kommenden Zeit stattfinden würden, sind verschoben worden, wir sind mit allen Beteiligten in Kontakt geblieben. Wir raten Ihnen auch, unsere Website im Auge zu behalten, um Änderungen und / oder Benachrichtigungen zu erhalten.

In den über 40 Jahren seiner Tätigkeit stand Donkervoort vor vielen Herausforderungen, aus denen wir immer stärker und innovativer hervorgingen. Wir werden auch diese herausfordernde Zeit mit beiden Händen greifen und wie immer aufrecht und gegen den Strom stehen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben im Namen des gesamten Donkervoort-Teams alles Gute.

Mit herzlichen Grüßen,

Denis Donkervoort

Donkervoort Automobielen wurde 1978 von Joop Donkervoort gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Lelystad. Das Unternehmen, das inzwischen unter der Leitung seines Sohnes Denis steht, beschäftigt über 50 Mitarbeiter und hat in seiner 40-jährigen Unternehmensgeschichte mehr als 1500 Fahrzeuge verkauft. Als 1988 der D10 den Beschleunigungs-Weltrekord aufstellte, war der Ruf als Sportwagenfabrikant gefestigt. Eine weitere Bestätigung erfolgte 2005, als der D8 270 RS mit einer Zeit von 7:14:89 den Rundenrekord auf der Nordschleife des Nürburgrings brach. Das Sortiment reicht von komfortablen Touring-Modellen bis zu raueren Rennwagen. Die Marke ist jedoch nicht nur für ihre Schnelligkeit, sondern auch für ihre Liebe zum Detail bekannt.

Pressekontakt
Amber Donkervoort
[email protected]
+31 (0) 320 267 050